Mit Profis zur zündenden Geschäftsidee

Jetzt anmelden zum StartUp-Camp 2018

 

Manche Erfolgsgeschichten schreien nach einer Wiederholungstat: Das vom Land ins Leben gerufene erste StartUp-Camp vor einem Jahr war eine solche Erfolgsgeschichte – und soll in diesem Jahr neu aufgelegt werden. Gastgeber ist vom 24. bis zum 28. September das Medizin-Technik-Unternehmen Dräger. Ab sofort können sich angehende Unternehmerinnen und Unternehmer  bewerben. Nämlich hier. 

Kleine Rückblende: Im vergangenen Jahr heimsten die Schleswiger „Protonauten“ des Gründers Jonas Stamm mit ihrer Firma LOHNEO das Preisgeld von 7000 Euro Preisgeld ein. Ausgezeichnet wurden sie für die Entwicklung einer Cloud-Lösung für Bauunternehmen zur Vorplanung, Zeiterfassung, Abrechnung und Verwaltung von Mitarbeitern sowie Bauvorhaben. Inzwischen heißt das StartUp Molteo und ist um sechs Mitarbeiter gewachsen. „Viele unserer Meilensteine sind durch die wichtigen Kontakte möglich geworden, die wir während des Sommercamps knüpfen konnten“, sagt Stamm.

Auch die zweiten Sieger, Felix Brombacher und Janosch Maier von der Münchner „Crahstest-Security“ befinden sich auf der Erfolgsspur: Seit Gründung ihres StartUp im Februar 2017 haben sie bereits über 180 Nutzer von ihren Sicherheitstests überzeugt und eine Seed-Finanzierung in mittlerer sechsstelliger Höhe abgeschlossen. Aktuell stehen sie im Finale für den CEBIT Innovation Award.

Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz sagt: „Man sieht – eine Bewerbung lohnt sich. Denn der Hauptgewinn der Teilnahme muss gar nicht das Preisgeld sein, sondern er besteht vor allem in dem einwöchigen Camp, in dem die jungen Teilnehmer von Profis begleitet und gecoacht werden.“