Plus-MINT Talentförderung

Schüler zu Besuch bei der punker GmbH

Auf den Tag genau ein halbes Jahr nach dem Besuch der punker GmbH beim Weltmarktführerforum des Internats und Ganztagsgymnasiums Louisenlund gab es mit den 16 Schülern der Louisenlunder Talentförderung „plus-MINT“ ein Wiedersehen bei uns in Eckernförde. Die Nachwuchstalente lernten mit punker ein mittelständisches Unternehmen aus Schleswig-Holstein genauer kennen, in dem Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz MINT – jeden Tag zum Einsatz kommen – und das ganz nebenbei noch Europas Marktführer in der Entwicklung und Produktion radialer Ventilatorräder ist.

Die punker GmbH aus Eckernförde ist ebenso wie die Stiftung Louisenlund Mitglied des WT.SH Partnerprogramms "Schleswig-Holstein. Der echte Norden.". Der Kontakt mit der punker GmbH entstand bereits beim ersten Weltmarktführerforum zum Schwerpunkt MINT auf Louisenlund. Auf der anschließenden MINT-Messe war das Interesse der Schülerinnen und Schüler an den lufttechnischen Lösungen des Europamarktführers groß. So ließ die Anfrage der Programmkoordinatorin Frau Dr. Blankenburg nicht lange auf sich warten, den interessierten Schülerinnen und Schülern das Unternehmen aus Eckernförde näher zu präsentieren. Hierzu zählte selbstverständlich auch ein Blick hinter die Kulissen. Die 16 anwesenden Nachwuchstalente erhielten einen Rundgang durch alle produktionsrelevanten Abteilungen. Angefangen in der Forschungsabteilung, über den hausinternen Werkzeugbau und die Einzelteil-Produktion bis hin zur Radfertigung. Anschließend beantworteten Christian Hornhardt (Head of Technology) und Markus Oberle (Head of Order Fulfilment) Fragen rund um die Marktausrichtung der punker Group, Projektzyklen von Neuentwicklungen, den verschiedenen Produktionsverfahren, Herausforderungen in hoch-sicherheitssensiblen Kundenanwendungen oder die Gestaltung von Produktpreisen.

18 Schülerinnen und Schüler der Klasse 9-12 befinden sich aktuell im Programm plus-MINT auf Louisenlund. Eins haben diese Schüler gemein: Sie hegen die Begeisterung und Begabung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz MINT. Ein speziell ausgearbeitetes Curriculum dient der Begabtenförderung. Diese überdurchschnittliche Förderung ist angepasst an die Begabungen der Schülerinnen und Schüler in den jeweiligen MINT-Fächern. Das Niveau des vierjährigen schulischen Ausbildungsganges liegt dabei weit über dem normalen Abiturniveau einer Regelschule und berücksichtigt alle Talente, unabhängig von deren sozialen Herkunft oder Nationalität.

Der Verein zur MINT-Talentförderung e. V. bietet in diesem Programm gemeinsam mit mehreren plus-MINT Internaten ein „…Pendant für hochbegabte Schülerinnen und Schüler in den Fächern Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik…nach dem Vorbild der erfolgreichen Talentförderung des Deutschen Fußball-Bundes.“

Sie möchten mehr über die Talentförderung „plus-Mint“ erfahren? Alle Informationen zu den Inhalten, beteiligten Internaten und Zugangsvoraussetzungen finden Sie hier:
www.plus-mint.de

Möchten Sie mit Ihrem Unternehmen auch ein Teil des „echten Nordens“ werden? Alle Infos dazu finden Sie hier.