Erfolgreiche Start-Ups in Schleswig-Holstein

So geht gründen im echten Norden

Immer wieder zeigen Unternehmer in Schleswig-Holstein, wie man erfolgreich ein Unternehmen gründet.

Wir haben hier ein paar Beispiele erfolgreicher Start-Ups für euch herausgesucht. Alle Gründer haben mit einer umwerfend innovativen und doch so einfachen Idee ein Produkt kreiert, dass es so noch nicht gibt und dass man sicherlich nicht in Schleswig-Holstein erwartet.

So unterschiedlich die Gründer und ihre Produkte sind -  eines aber haben alle gemeinsam: sie konnten alle von der Gründerszene im echten Norden profitieren, die vielfältigen Fördermöglichkeiten nutzen und haben hier den idealen Standort für ihr Start-up gefunden.

Schnexagon - eine innovative Idee aus Schleswig-Holstein

Die Kielerin Nadine Sydow hat 2016 das ungiftige Schneckenschutzmittel "Schnexagon" auf den Markt gebracht - mit Unterstützung des Landes Schleswig-Holstein.

Syter Meersalz - eine innovative Idee aus Schleswig-Holstein

Alexandro Pape stellt in Deutschlands nördlichster Saline Salz aus Nordseewasser her und braut aus dem entsalzten Wasser Bier. Um seine Ideen in die Tat umzusetzen, hatte er in Schleswig-Holstein mit der WTSH den idealen Ansprechpartner.

Gründen in Schleswig-Holstein

Der echte Norden bietet beste Bedingungen für junge Gründer und Start-ups. Neben der ausgeprägten Hochschullandschaft mit einer engen Verbindung zur regionalen Wirtschaft, sind es auch die individuellen Fördermöglichkeiten, die ambitionierten Gründern den erfolgreichen Start ihres Unternehmens ermöglichen.

Mehr Informationen zur Gründerszene in Schleswig-Holstein findest Du hier.

Wir haben Erfahrung im Aufpäppeln